KunsttherapieAnwendungenWeiteresProfilAktuellesKontakt


Plastisches - therapeutisches Gestalten

Bildhauern in Stein

Schlag für Schlag auf den Punkt kommen, im Loslassen das Ziel finden, raspeln, feilen, polieren ... beenden.

Entschleunigen, inne halten, im Arbeiten mir selbst begegnen, mich an mein Inneres, meine Quelle anbinden.

Plastizieren mit Ton

aufbauen, verwandeln, lösen und binden, hüllen und weiten, tasten, spüren, empfinden, klären und ordnen, aufbrechen, durchbrechen, Innenraum bilden, Ruhe, Bewegung, Gleichgewicht, Grenzen setzen, Haut bilden ...
Meine schöpferische Kraft erleben.

Die oben genannten Prozesse und Qualitäten, die wir im Ton oder Stein physisch - materiell bearbeiten sind auch auf seelisch - soziale Situationen anwendbar und können dort heilend und ausgleichend wirken

  • platonische Körper,
    ihre archimedischen Verwandlungs- und Durchdringungsformen
  • Handformen
  • Flechtbänder
  • Relief
  • Vollplastik


Formenzeichnen
dynamisches Zeichnen

Das Formenzeichnen kann ähnlich, wie die oben genannten Künste
Bewegung, Ausgleich, Maß, Orientierung, Harmonie, Form und Struktur anregen und einüben.


Wie wirkt Kunsttherapie?

In den kunsttherapeutischen Übungen, mit den unterschiedlichsten Materialien wie Ton, Stein, Holz, wirken die Kräfte des Werdens, des Schaffens, des Bewegens und Gestaltens. Ihnen gegenüber muss sich der Mensch aus eigenem freiem Entschluss öffnen und selbst tätig werden, um seine Zukunft ergreifen und gestalten zu können. Wenn er dies im Medium einer Kunsttherapie unternimmt kann er etwas zu seiner eigenen Gesundung, zu seinem eigenem Weg mit oder aus der Krankheit heraus beitragen. Er wird eine Bereicherung und Erweiterung seines seelisch-geistigen Erfahrungshorizonts und seines Selbst- und Welterlebnis verspüren.
Mit der Akzeptanz und Integration von Krise und Krankheit in die eigene Biographie wird durch eine Kunsttherapie die Fähigkeit des Menschen zu leiden wie auch seine Möglichkeit zur Freude wachsen.
Das kreative, spielerische und vertrauensvolle Selbstgestaltungsvermögen kann durch die Kunsttherapie angeregt und entwickelt werden.

aus: Mensch - Kunst - Therapie, von Markus Treichler